Zum Hauptinhalt springen

Künstlerromane im VergleichDie Kreativität verzehrt das Leben

Lily King beobachtet das Werden einer Schriftstellerin. Robert Seethaler nähert sich Gustav Mahler an. Ihr Buch ist besser als seins.

Der österreichische Komponist Gustav Mahler starb 1911 mit 51 Jahren an einer bakteriellen Herzkrankheit.
Der österreichische Komponist Gustav Mahler starb 1911 mit 51 Jahren an einer bakteriellen Herzkrankheit.
Foto: The Art Archive / Museum der Stadt Wien / Alfredo Dagli Orti 

Casey ist 31 Jahre alt, lebt in Boston, hat einen Job als Serviceangestellte auf der anderen Seite des Charles River in Cambridge. Leben heisst: ein kleines «Zimmer» in einer Garage eines Bekannten ihres Bruders. Und um das Ganze noch billiger zu machen, führt sie den Hund dieses Bekannten jeden Morgen Gassi. Das alles ist nur eine temporäre Lösung. Oder soll es jedenfalls sein. Denn Casey arbeitet an ihrem ersten Roman. Schriftstellerin, das will sie sein. Nicht Kellnerin, denn da wird sie nur gemobbt und ausgebeutet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.