Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Tiere als ErsatzteillagerDie Herztransplantation ist ein kalkulierter Tabubruch

US-amerikanische Chirurgen implantieren dem 57-jährigen Patienten David Bennett das Herz eines genetisch modifizierten Schweines.
Weiter nach der Werbung

Erste Versuche bereits in den Sechzigern

«Obwohl das Herz aus mechanistisch-reduktionistischer Sicht nur eine Saug-Druck-Pumpe ist, gilt das Organ als Sitz von Liebe, Gefühl, Gemüt.»

«Man darf den US-Ärzten unterstellen, dass es ihnen zunächst um Ruhm und Experimentierfreude ging – darum, auszuprobieren, was geht.»