Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Walliser Skitouren-AthletinDie härteste Sportart der Welt hat es ihr angetan

Gemütlich sieht anders aus: Séverine Pont-Combe auf einer Trainingstour.
Weiter nach der Werbung

«Grossartige Gemeinschaftserlebnisse»

«Man lernt viel über sich selbst»: Séverine Pont-Combe bei der WM 2015 in Verbier.

Die eigenen Grenzen verschieben

In ihrer Jugend war Séverine Pont-Combe Leichtathletin, zum Skialpinismus kam sie erst mit 23.

Ihr Mann ist auch ihr Trainer

Bei Rennen hat Séverine Pont-Combe kaum Zeit dafür, aber im «normalen» Skitourenleben macht sie auch gern mal eine Pause und geniesst die Bergkulisse.
3 Kommentare
Sortieren nach:
    Frank Petermann

    Ich bin ebenfalls regemässig sportlich unterwegs - jedoch kein Vergleich. Da frage ich mich immer wieder wie man so viel Zeit für das enorm zeitintensive Training findet

    - neben 5Tg. Job, Familie, weiteren Verpflichtungen, Erholung, etc.