Zum Hauptinhalt springen

Universität Basel zieht Corona-Bilanz«Die Grenzschliessungen waren ein Horror!»

Die Universität Basel spürt die Folgen der Corona-Pandemie und versucht Lösungen für alle Studenten zu finden – solche, die von zu Hause aus studieren wollen, und solche, die den Präsenzunterricht bevorzugen. 
Foto: Martin Ruetschi (Keystone)

Stellt sich im dritten Corona-Semester so etwas wie eine Pandemie-Gewöhnung an der Uni Basel ein?

Thomas Grob: Dazu ist alles zu unsicher und zu instabil. Aber vieles ist mittlerweile eingeübt. Die Zahl der Überraschungen nimmt ab.
Gudrun Bachmann: Wir haben einen Onlinesupport für Dozierende aufgebaut. Die Anfragen, die wir erhalten, werden immer kniffliger. Daran ist zu erkennen, dass sich mittlerweile eine gewisse Routine eingestellt hat.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.