Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Die Google-Rutschbahnen sind ein absolutes Tabu»

Google zeigte im Sommer 2012 das Projekt Google Glass. Sie soll vor allem Smartphones überflüssig machen. Ziel ist, dass beispielsweise E-Mails, Strassenkarten oder Wetterinformationen in das Brillenglas eingeblendet werden. Im Bild: Model mit Google Glass an der New York Fashion Week. (9. September 2012)
1 / 10

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin