Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Die Gemeinden sehen rot»

Hier sollen nach Wunsch des Gemeinderats keine Wohnungen mehr an Flüchtlinge vermietet werden: Rekingen im Kanton Aargau. Foto: Badener (Wikimedia)

Renate Gautschy, die Aargauer Gemeindeammänner-Präsidentin, will die Sozialhilfe für Flüchtlinge halbieren. Sind die Gemeinden durch diesen Posten tatsächlich so stark belastet?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin