Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Kommentar zu den Basler WahlenDie Frischzellenkur im Regierungsrat ist bitter nötig

Siegerin und Verlierer nah beisammen: Stephanie Eymann und der abgewählte Baschi Dürr auf dem Weg ins Basler Rathaus.
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

Starke Frauen

Tolles Resultat: Esther Keller hat den Sprung in den Basler Regierungsrat geschafft – als erste Grünliberale überhaupt.

Die SP hatte keinen Plan B

Dürr am Tiefpunkt

Nichts ist für einen Regierungsrat demütigender, als vom Volk abgewählt zu werden.

32 Kommentare
Sortieren nach:
    Nick Basler

    Herrlich zwei tolle Frauen, die Basel hoffentlich aus dem miefigen Jute&Kindergartensozialismus holen. Zur FDP kann man nur sagen, dass die Präsidenten Müller und Gössi eine Katastrophe sind. Null Visionen und Null Strategie. Das färbt in jeden Kanton ab.