Zum Hauptinhalt springen

EinkehrenDie erste japanische Kneipe in Basel

Mit dem Restaurant Miake Izakaya im Gundeli hat Gastgeber Toru Fischbach eine Marktlücke entdeckt. Und es schmeckt ausserordentlich gut.

Stylisch gehts im Innern des schlichten Baus an der Sempacherstrasse 7 zu und her.
Stylisch gehts im Innern des schlichten Baus an der Sempacherstrasse 7 zu und her.
Foto: Franziska Laur

Wir sind hungrig und marschieren gut gelaunt hinter dem Bahnhofeingang Gundeldingen in die Sempacherstrasse. Ein neu eröffnetes japanisches Restaurant namens Miake soll es dort geben. Zur Roten Laterne steht bei der Hausnummer 7, und es wirkt chinesisch. Sind wir einem schlechten Scherz aufgesessen? Doch als wir den Kopf zur Tür reinstecken, winken uns die japanischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter herein. Und siehe da, unverhofft tut sich eine hübsche japanische Gastrowelt auf. Und es ist erst noch voll.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.