Zum Hauptinhalt springen

«Die Deutschen haben viel geändert»

Wie hat sich der deutsche Fussball in den letzten acht Jahren entwickelt? WM-Experte Challandes erklärt es an der Taktiktafel.

«Deutschland hat grosse Fortschritte gemacht»: WM-Experte Bernard Challandes lobt die neue Spielkultur.

Bernard Challandes ist angetan. Und argumentiert schnell mit Namen, wenn er sich mit den spielerischen Qualitäten der Deutschen befasst: «Reus, Götze, Müller! Das sind super Fussballspieler.» Auch wenn Reus für die WM verletzt ausfällt, er ist einer der Jungen, die für eine deutlich verbesserte Ausbildungsarbeit stehen.

Die Deutschen waren sich nicht zu schade, sich beim Schweizerischen Fussballverband nach dessen Konzept im Nachwuchs zu erkundigen und zu verfolgen, wie in der Schweiz ausgebildet wird.

«Und mit Jogi Löw haben sie seit Jahren einen Trainer, der Wert darauf legt, dass Fussball gespielt wird», sagt Challandes, «früher lebte Deutschland oft von der Physis, heute ist die Mannschaft geprägt von Technik, Taktik, Schnelligkeit und Jugend.»

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch