Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

«Victory Day» in GrossbritannienDie Briten feiern, auch wenn die Leichentücher ausgehen

Ein britischer Held: Weltkriegsveteran Tom Moore anlässlich seines 100. Geburtstags mit seiner Tochter Hannah.
Weiter nach der Werbung

Soldatenfotos in den Fenstern

Queen spricht erneut zur Nation

Am Freitag auf BBC zu hören: Ansprache von Premier Winston Churchill zum Kriegsende am 8. Mai 1945.

«Wonach ich mich wirklich sehne, das ist eine Maske und ein properer Schutzkittel dazu.»

Rachel Clarke, Ärztin

«Ansteckende Covid-19-Schlachten-Rhetorik»

1 Kommentar
Sortieren nach:
    Claire Deneuve

    Die Tories haben sich doch noch 2017 noch selber gefeiert als sie Lohnerhöhungsforderungen des Gesundheitspersonals erfolgreich "abgewehrt" haben!

    Und 2020 hat PM Johnson in seiner leichtfertigen Art durch unnötige Verzögerungen in die grösste Gesundheitskrise seit der spanischen Grippe manövriert!

    Das klamme Griechenland mit ebenfalls einem heruntergesparten Gesundheitswesen, auch vielen Uebergewichtigen und Aelteren, dazu noch mit einem grossen Flüchtlingsproblem hat vergleichsweise früh reagiert und am 11.3. einen sehr strengen Lockdown eingeführt, während man im UK noch 10 Tage länger vertrödelte und sich noch Pints in den Pubs reinzischte.

    Der Zwischenbilanzvergleich per heute spricht Bände:

    UK 2962 Fälle pro Mio und 443 Tote pro Mio

    GR 255 Fälle pro Mio und 14 Tote pro Mio

    .

    Kein Wunder sind die Gesundheitsangestellten alles andere als gut auf die Regierung zu sprechen!