Zum Hauptinhalt springen

Tipps gegen das grosse Beissen Die besten Hausmittel gegen Insektenstiche

Wenn Mücken, Bremsen und Co. zustechen, lassen einen die juckenden Körperstellen fast verzweifeln. Dabei können schon einfache Tricks helfen.

Was hilft, wenns beisst? Kälte und Hitze, bestimmte Gemüse – lesen Sie selbst. Weiter unten.
Was hilft, wenns beisst? Kälte und Hitze, bestimmte Gemüse – lesen Sie selbst. Weiter unten.
Foto: Getty Images/iStockphoto

Das Lästige an Insektenstichen ist, dass sie während Tagen jucken und brennen können. Das ist – neben Rötungen und Schwellungen – eine natürliche Reaktion des Körpers auf den Speichel der Blutsauger. Sich zu kratzen, hilft aber nur kurzfristig, danach kehrt der Juckreiz meist noch heftiger zurück. Und: «Es kann sogar gefährlich werden, wenn durch das Aufkratzen der Einstichstelle Bakterien in den Körper gelangen», sagt Biologe Pie Müller vom Schweizerischen Tropen- und Public-Health-Institut in Basel.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.