Zum Hauptinhalt springen

Konkordanzwert auf RekordtiefDie Basler Regierung vertritt nur die Hälfte der Wähler

Drei der fünf wählerstärksten Parteien stellen keinen Regierungsrat. Droht in Basel nun die grosse Referendumsflut?

Grün und liberal, aber ohne Grüne, ohne FDP und ohne SVP: Die neue Basler Regierung.
Grün und liberal, aber ohne Grüne, ohne FDP und ohne SVP: Die neue Basler Regierung.
Foto: zvg

Wie gut vertritt die Regierung die Bevölkerung? Diese Frage beschäftigt jeweils vor und nach Bundesratswahlen das ganze Land, wenn darum gestritten wird, welche Parteien im Bundesrat über- oder untervertreten sind. Auf kantonaler Ebene stellt sich die Frage aufgrund der Volkswahl der Magistraten kaum je. Doch die Zusammensetzung der künftigen Basler Regierung ist aussergewöhnlich: Nach der Abwahl von Elisabeth Ackermann (Grüne) und Baschi Dürr (FDP) sind im Regierungsrat ab dem 1. Februar nur noch vier Parteien vertreten. So wenig wie noch nie in diesem Jahrtausend.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.