Zum Hauptinhalt springen

Knatsch wegen Covid-KreditenDie Banken sind abgesichert – der Steuerzahler ist es nicht

Ueli Maurer sprach von einer «geteilten Verantwortung» zwischen Bund und Banken. Doch die Praxis zeigt: Die meisten Banken haben ihr Kreditrisiko minimiert.

Sprach von einer geteilten Verantwortung zwischen Bund und Banken: Bundesrat Ueli Maurer während der Medienkonferenz über die Ausgestaltung der Covid-Kredite im März 2020.
Sprach von einer geteilten Verantwortung zwischen Bund und Banken: Bundesrat Ueli Maurer während der Medienkonferenz über die Ausgestaltung der Covid-Kredite im März 2020.
Foto: Peter Klaunzer (Keystone) 

Es ist der ganze Stolz des Schweizer Bankwesens: das milliardenschwere Kreditprogramm, das die Banken im Frühjahr gemeinsam mit dem Bund in Windeseile aus dem Boden gestampft haben, um die Schweizer KMU vor dem Corona-Kollaps zu bewahren. Die Finanzinstitute, sonst oft geprügelt, standen plötzlich als Retter der Schweizer Wirtschaft da, und das gefällt ihnen offensichtlich. «Das tut gut! Das gilt für mich genauso wie für die ganze Bank, wie auch für den Beruf des Bankers», sagte Credit-Suisse-Chef Thomas Gottstein kürzlich im «Blick».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.