Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Folgen der Corona-KriseDie Angst vor der Inflation ist zurück

Veränderte Einkaufsgewohnheiten führen in der Corona-Krise zu einem Unterschätzen der Teuerung. An der Kasse einer Denner-Filiale in Rüschlikon.
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

Die Covid-Krise unterschätzt die Inflation

Der Effekt des gehorteten Geldes

Was jetzt anders ist

Die kurze und die mittlere Frist

Das Dilemma der Politik

48 Kommentare
Sortieren nach:
    Timucin

    Ich schreibe ihnen aus der Türkei. Ein Land wo momentan die Inflation bis zu den Knochen spührbar ist! 2 Einkäufe, die ich auf hintereinander volgenden Tagen gemacht habe. Alles kleinigkeiten. 500 TL für ein 2 Tägiges Einkauf! Stellen sie sich vor das der Mindestlohn bei 3000 TL liegt. Alles ausser dem täglichen Haushaltbedarf ist wirklich luxus geworden. Ich war letzte Woche in der Schweiz. Ich frage mich immer, ist es dort wirklich auch so teuer ? Jeder spricht immer von der Miete und KK Zahlungen. Wie ist die Inflation dort zu spüren ? In Deutschland hatte ein Wocheneinkauf 100 Mark gekostet. Wie ist es in der Schweiz ?