Zum Hauptinhalt springen

Skepsis gegenüber Corona-ImpfungDie Angst der Grünen vor der Spritze

In den Reihen der Partei ist die Skepsis gegenüber der Covid-19-Impfung auffällig gross. Das sorgt für Irritation.

Balthasar Glättli im Gespräch mit Klimaaktivisten: Der Grünen-Präsident will sich «so rasch wie möglich impfen lassen», Wählerinnen und Wähler seiner Partei haben aber Vorbehalte gegenüber der Covid-Impfung .
Balthasar Glättli im Gespräch mit Klimaaktivisten: Der Grünen-Präsident will sich «so rasch wie möglich impfen lassen», Wählerinnen und Wähler seiner Partei haben aber Vorbehalte gegenüber der Covid-Impfung .
Foto: Peter Klaunzer (Keystone)

Am misstrauischsten ist man in der SVP. «Würden Sie sich freiwillig gegen Corona impfen lassen, sobald ein Impfstoff bewilligt ist?» So lautete eine der Fragen in einer repräsentativen Erhebung von Tamedia/«20 Minuten» von Ende November und 53 Prozent der SVP-Sympathisanten antworteten darauf mit Nein oder eher Nein. Dies überrascht insofern nicht, als sich die SVP in der Corona-Pandemie tendenziell kritisch gegenüber staatlichen Massnahmen zeigt. Sie kritisiert viele Einschränkungen als übertrieben und warnt vor «Panikmache». Ihre Haltung deckt sich mit derjenigen rechter Parteien in zahlreichen anderen Ländern.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.