Zum Hauptinhalt springen

Kampf gegen das RahmenabkommenDer Überzeugungstäter

Der erfolgreiche Finanzmanager Alfred Gantner hat einen Verband gegründet, um den Rahmenvertrag mit der EU zu Fall zu bringen. Einer seiner Mitstreiter ist Bernhard Russi. Was treibt den Milliardär an?

Alfred Gantner, Mitgründer und Verwaltungsrat der Partners Group
Alfred Gantner, Mitgründer und Verwaltungsrat der Partners Group
Foto: Herbert Zimmerman

In der Finanzszene kennen ihn die meisten, im Berner Politbetrieb noch die wenigsten: Alfred Gantner. Mit seinem Kampf gegen das EU-Rahmenabkommen dürfte sich der Selfmademilliardär nun auch in Bundesbern einen Namen machen.

Der Mitbegründer der Beteiligungsgesellschaft Partners Group hat mit prominenten Mitstreitern wie der Skilegende Bernhard Russi und Wirtschaftsgrössen wie Tourismusunternehmer Samih Sawiris den Verband «Kompass Europa» gegründet. Das Ziel: das institutionelle Rahmenabkommen mit der EU zu bodigen. Rund eine halbe Million Franken steckt Gantner mit den beiden Co-Gründern der Partners Group, Urs Wietlisbach und Marcel Erni, in die neue Politplattform.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.