Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Umstrittener Prozess in RusslandDer Stalin-Forscher, der selber in der Zelle sitzt

Seine Forschung über Stalin macht ihn unpopulär: Der russische Historiker Juri Dmitrijew.
Weiter nach der Werbung

Tausende namenlose Opfer identifiziert

Während er in Haft sass, erhielt Dmitrijew weiterhin Preise für sein Engagement.

70 Prozent der Russen bewerten Stalins Rolle positiv: Demonstration zum Geburtstag des Diktators am 17. Dezember 2017 in Moskau.

Teile eines Jagdgewehrs gefunden

«Er hofft immer noch auf Gerechtigkeit.»

Juri Dmitrijews Anwalt
2 Kommentare
Sortieren nach:
    Ali Tacim

    Klar Josef Stalin hat Tausende unschuldige Menschen hingerichtet, hunderte tausende deportiert, Angst und schrecken verbreitet. Er hat aber auch Industrialisierung voran getrieben und während seiner Zeit ist Russland zum grossmacht, Atommacht gestiegen. Es war auch sein eiserne Wille dass der Faschismus besiegt wurde. Im Westen sieht man aber in Person Stalin nur ein Staat Terroristen einen "Verbrecher". Wenn Jemand ihn nur als einen Verbrecher darstellt wie Juri Dmitrijew dann ist er im Westen ein "Demokrat" und herzlich willkommen. Alles was gegen ihn vorliegen kann dann ist nur "Einschüchterung, Manipulation" von Herrn Putin und sehr "umstritten". Ach ja!