Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Der Soundtrack des Internets

Spotify wird laut Unternehmensangaben täglich von 15 Millionen Menschen genutzt. Vier Millionen sollen einen Premium-Account haben, sind also zahlende Nutzer. Neben der Schweiz ist der vor sechs Jahren in Stockholm entwickelte Dienst in 14 weiteren Ländern verfügbar.
Daniel Ek wurde in Deutschland von Datenschützern kritisiert. Der Grund: Ohne Facebook-Account ging gar nichts. Seit Mitte Juni muss man sich in unserem nördlichen Nachbarland nur noch mit einer Mail-Adresse und einem Nutzernamen anmelden.
Auch Google ist aktiv: Google-Manager Paul Joyce bei der Vorstellung von Google Music (jetzt: Google Play Music) im November 2011.
1 / 6

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin