Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Der Schaulager-Satellit ist gelandet

1 / 16
Das Mutterschiff des Satelliten: Das im Jahr 2003 auf dem Dreispitz eröffnete Schaulager. Entworfen wurde der Bau – ebenso wie der Satellite – vom Architektenbüro Herzog & de Meuron.
Dreispitz: Im dreieckigen «Satellite» auf dem Messeplatz präsentiert sich das Münchensteiner «Schaulager» vom 4. bis 17. Juni, also vor und während der «Art Basel», dem Publikum.
Markant: Der Pavillon bedeckt den gesamten Brunnen auf dem Messeplatz. Das von Herzog & de Meuron entworfene Holzgebäude wird nach dem Ende des Satellite am 17. Juni abgebaut und rezykliert. Das Schaulager in Münchenstein ist zur Zeit wegen Umbauarbeiten geschlossen – deshalb die temporäre Niederlassung vor den Toren der «Art Basel».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin