Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Sudans entmachteter RegierungschefDer Mann, den das Militär fürchtet

Sudans Premier bleibt ein Gefangener – auch in seinem Haus: Abdalla Hamdok.
Weiter nach der Werbung

Die «Revolution verteidigen»

Diejenigen, die Hamdok kennen, beschreiben ihn als umgänglichen und offenen Mann, der sich im Land einige Beliebtheit erworben hat.