Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Der lustige Chef musste weg

1 / 8
Zwei Jahre nach Börsenstart trennte sich Groupon nun von Mason.
Auf dem Höhepunkt: Groupon-Chef Andrew Mason (Mitte) feiert in New York mit den Nasdaq-Chefs den Börsengang seines Unternehmens. (4. November 2011)
Anzug und Krawatte trug der Groupon-Chef noch nicht allzu lange: Mason posiert 2009 in Chicago für ein Pressefoto.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin