Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Streit bei den RepublikanernDer lange Arm von Donald Trump

Verlässlich konservativ, aber gegen Trump: Nach dem 6. Januar warf Liz Cheney dem Ex-Präsidenten vor, den Angriff auf das Parlamentsgebäude provoziert zu haben.
Weiter nach der Werbung

Profilierte Konservative mit konservativem Vater

Die Partei im Griff: Es geht, wie seit Jahren bei den Republikanern, nur um eines respektive nur um einen: Donald Trump.

Die erste namhafte Republikanerin, die Joe Biden gratulierte

Egal ob konservativ oder nicht, Hauptsache für Trump: Die republikanische Abgeordnete Elise Stefanik aus New York soll Liz Cheney auf ihrem Posten ablösen.

Beinharte Verteidigerin des Ex-Präsidenten

«Die Nase voll» von Cheney: Kevin McCarthy, Fraktionschef der Republikaner im Repräsentantenhaus.

«Die Geschichte schaut auf uns»

13 Kommentare
Sortieren nach:
    David DelMaestro

    Ich hoffe die Iraner machen jetzt vorwärts...