ABO+

Der Herr der Kleider

Bruno Gschwind, Chef von Kostüm Kaiser in Aesch, blickt auf 50 Jahre im Betrieb zurück.

Geschäftsführer Bruno Gschwind mit einem Kostüm aus der Rokokoepoche.

Geschäftsführer Bruno Gschwind mit einem Kostüm aus der Rokokoepoche.

(Bild: Nicole Pont)

Alex Reichmuth

Wenn Bruno Gschwind durch das Lager von Kostüm Kaiser führt, kommt man mit Schauen kaum nach: endlos viele Kleider im Stile des Mittelalters. Zahl­reiche Röcke aus der Rokokozeit. Reihenweise Uniformen der Schweizer Armee von vor hundert Jahren. Jede Menge Smokings und Fräcke. Unzählige ­Talare für Akademiker. Dazu Rüstungen, Helme, Taschen, Schuhe, Gewehre, Säbel, Gürtel, Trommeln und Trompeten. «Wir sammeln seit 1882», kommentiert Gschwind trocken.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt