Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Streit wegen Eric ZemmourDer französische Wahlkampf polarisiert in der Romandie

Sie sehen in ihm einen Faschisten: Genferinnen und Genfer demonstrieren am 24. November  gegen einen Auftritt Eric Zemmours.

«Mein Auftritt in Genf wurde nur von einer linken Elite verhindert.»

Eric Zemmour, französischer Präsidentschaftskandidat
Eric Zemmour hielt im Genfer Hotel Hilton vor potenziellen Wahlkampfspendern eine Rede und tauschte sich mit Schweizer Politikern aus.

Zensurvorwurf gegen Linke

«Eric Zemmour ist einfach ein zusätzlicher SVP-Politiker.»

Antonio Hodgers, Genfer Staatsrat (Grüne)

«Die Auftritte von Frankreichs konservativen Rechten bestärken Politiker von der SVP und vom Mouvement Citoyens Genevois, mobilisieren aber auch die Linken.»

Pascal Sciarini, Politologieprofessor an der Universität Genf