Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Der Fisch stinkt vom Kopf her

Gianni Infantino folgte 2016 auf Sepp Blatter als Fifa-Präsident. Zwischen den beiden tun sich einige Parallelen auf.

Es ist möglich, einen Fussballclub auch ohne mafiöse Strukturen, Günstlingswirtschaft und Peinlichkeiten erfolgreich zu führen

Höchste Zeit für eine «Gianni-Infantino-­Primarschule»