Zum Hauptinhalt springen

Qualität bei ruhenden BällenDer FC Basel setzt unter Ciriaco Sforza neue Standards

Spielerisch läuft beim FC Basel in diesem Jahr noch nicht alles nach Wunsch. Dafür konnte sich das Team von Ciriaco Sforza zuletzt auf die ruhenden Bälle verlassen.

Arthur Cabral erzielt das 2:0 gegen den FC Lausanne-Sport vom Punkt.
Arthur Cabral erzielt das 2:0 gegen den FC Lausanne-Sport vom Punkt.
Foto: Pascal Muller (Freshfocus)

Nach dem Abpfiff hatten sich die Gemüter längst wieder beruhigt: Der FC Basel hatte mit 3:1 gegen den FC Lausanne-Sport gewonnen, die angepeilten drei Punkte eingefahren – und Valentin Stocker mit seiner klaren Ansprache in der Halbzeit rückblickend alles richtig gemacht.

Man kann jetzt darüber diskutieren, wie viel Einfluss die Worte des Captains tatsächlich auf die Leistung in der zweiten Hälfte hatten. Aber geschadet hat es offensichtlich nicht, dass der 31-Jährige seinen Unmut über die gebotene Leistung ungefiltert in die Mikrofone gesprochen hat.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.