Zum Hauptinhalt springen

Im Fokus: Arthur CabralDer FC Basel braucht seine Tore

Zuletzt hat Arthur Cabral sich häufiger aufgeregt als seine Tore bejubelt.
2 Kommentare
    Noah Stolz

    Mit den in der Aufstellung für Morgen im Angriff stehende Cabral (Zentral), Pululu (links), Zherrova rechts und Stocker (in der Mitte) hinter Cabral, hätte Sforza schon in Lugano beginnen müssen, spätestens nach der Einwechslung von Pululu für Padula, so umstellen müssen! Hoffentlich stimmt diese Aufstellung in der BAZ mit der von Sforza morgen überein auch mit Widmer und Petretta natürlich! Denn wir brauchen einfach die besten verfügbaren elf Spieler um erfolgreich zu sein!