Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Industriekultur bewahrenDer Erneuerer

Pascal Troller mit den Original-Lokschildern der E 3/3 Nummer 8551 vor einer modernen Rangiermaschine aus dem Haus Alstom.
Weiter nach der Werbung

Ein Tigerli im Regen

Qualifizierte Fachleute

1959 an gleicher Stelle wie das Bild vorher: Die E 3/3 8551 – die alte SBB-Nummer – im Dienste der Schweizerischen Reederei.
Vorher. Das Tigerli der ehemaligen Schweizerischen Centralbahn mit Sitz in Basel. Verrostet als Werklok der Giesserei Emmenbrücke.
Nachher.  Dieselbe Lokomotive, nun wieder als SCB 41 erkennbar – und vor allem wieder betriebsfähig.