Zum Hauptinhalt springen

Neuer Starwings-PräsidentDer Chef ist nun offiziell der Chef

Bei den kriselnden Starwings übernimmt Pascal Donati das Präsidentenamt von Gaby Weis, die nach sechs Jahren kürzertritt. Sportlich muss der Club aus der Mini-Krise finden.

Nachwuchstrainer, Medienverantwortlicher, Präsident: Pascal Donati in der Sporthalle in Birsfelden.
Nachwuchstrainer, Medienverantwortlicher, Präsident: Pascal Donati in der Sporthalle in Birsfelden.
Foto: Keystone

Pascal Donati sagt: «Das bei den Starwings ist keine One-Man-Show. Ich wollte nicht, dass der Club ohne Präsident dagestanden wäre. Darum mache ich das.»

Inmitten von sportlicher Mini-Krise und Corona-Unsicherheit kommunizierte der Baselbieter Basketballclub,
dass Gaby Weis zurücktritt und Vizepräsident Donati ihren Posten übernimmt. Bereits Anfang Frühling unterrichtete Weis den Vorstand, dass sie aus persönlichen Gründen kürzertreten wolle. Aufgrund von Verzögerungen und erschwerter Kommunikation konnte der Wechsel erst jetzt offizialisiert werden. Donati wurde von den restlichen Vorstandsmitgliedern klar für das Amt empfohlen. Es gab bei der Wahl nur eine Enthaltung: von Donati selber.

«Natürlich freue ich mich auf diese Aufgabe. Aber wenn in zwei, drei Jahren jemand anderes kommt, der motiviert und geeignet ist für den Posten, dann werde ich sofort Platz machen. Ich brauche dieses Amt nicht, aber natürlich springe ich ein, wenn es mich braucht», sagt Donati.

Keine Partystimmung

Der langjährige Vizepräsident und Trainer der zweiten Mannschaft steht nun auch ganz offiziell dort, wo er irgendwie schon immer stand: an oberster Stelle des Clubs. Gaby Weis begrüsste bei Heimspielen zwar die VIP-Gäste und animierte die Fans in den Schlussminuten, sich von den Sitzen zu erheben und die Mannschaft zu unterstützen. Doch Pascal Donati machte so ziemlich alles andere oder hat schon alles einmal gemacht. Zuletzt bedeutete dies: Er kommentierte das Spiel für den Livestream auf Regio TV Plus und für den Stream auf der eigenen Website. Er war es, der im Sommer das Kader mit dem Trainer der ersten Mannschaft zusammenstellte. Er war es, der mit den Medien kommunizierte. Und er ist seit den Ansteckungs- und Quarantänefällen zu Saisonbeginn auch der Corona-Verantwortliche des Clubs.

Donati sagt zwar: «Ich geniesse meine Freizeit neben dem Basketball.» Doch wenn man ihn anruft, dann nimmt er das Telefon meistens gleich ab.

Gaby Weis wird dem Club im Vorstand erhalten bleiben, und Pascal Donati wird weiterhin das machen, was er bisher immer gemacht hat. Und es wartet eine Menge Arbeit auf sie, die Spieler der ersten Mannschaft und Cheftrainer Dragan Andrejevic: In den ersten sechs Meisterschaftsrunden konnten die Starwings nicht einmal gewinnen. Gaby Weis sagte damals bei ihrem Amtsantritt vor sechs Jahren der BaZ, dass «in der Sporthalle Birsfelden wieder Partystimmung aufkommen» solle. Davon ist man zurzeit weit entfernt.