Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Leitartikel zum NetzausbauDer Bundesrat im Bann der 5G-Neurotiker

Demonstration der Gegner des Ausbaus des 5G-Netzes in Bern.
Weiter nach der Werbung

Widersprüchliche Ziele

Der Widerstand gegen 5G erstaunt umso mehr, als die Technik im Grunde eine Fortentwicklung des bisher Bekannten darstellt.

Flexibilität gefordert

26 Kommentare
Sortieren nach:
    Gabriela Schenker

    Ein weiterer kritischer Punkt ist auch noch, dass das 5G-Netz mehr Strom brauchen wird als das bestehende, vor allem, wenn die Grenzwerte auf 3.5 GHz oder mehr erhöht werden, und wir in den Mikrowellenbereich kommen.

    Das würde auch heissen, dass wir in Zukunft noch mehr CO2 kompensieren müssen. Wie können wir da unsere Klimaziele in Zukunft erreichen?