Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Debakel an Eishockey-WMDer Angstgegner bleibt der Angstgegner

Immer wieder Torjubel der Schweden: Hier feiern sie das 2:0 durch Adrian Kempe (Dritter von links), der Schweizer Enzo Corvi ist konsterniert.

Es fehlte an allem – das «Spiel zum Vergessen»

Punktesiege gab es für die Schweizer höchstens in solchen Situationen: Die Schweden Pär Lindholm, Rickard Rakell und Oscar Lindberg balgen sich mit Timo Meier, Nico Hischier und Ramon Untersander.