Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Der Abgang von Alex Frei und die unbeantworteten Fragen

Keine Kraft mehr: Alex Frei zieht sich beim FC Luzern zurück. Nach der Partie gegen Basel wird an der Medienkonferenz von einer «Trennung im gegenseitigen Einvernehmen» gesprochen. Die Situation geht Frei sichtlich nahe.
1 / 5

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin