Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Keine Tramverlängerung in Pratteln Aktionsgruppe «aapacke» jubelt: Tram nach Salina Raurica gebodigt

Die Gegner der Verlängerung der Tramlinie 14 von Pratteln hinunter in die Rheinebene feiern in Maisprach bei Landrat Markus Graf (SVP). Auf der Jubelbank: Walter Biegger, Initiant einer Einzelinitiative, die Prattler Ex- Gemeinderätin Denise Stöckli (SP) und Landrat Marco Agostini (Grüne).
Weiter nach der Werbung

Nur vier Gemeinden fürs Projekt

Weitere Niederlage für Reber

Sicher gilt es, Ängste abzubauen und künftig besser und breiter zu kommunizieren.»

Stephan Burgunder, Prattler Gemeindepräsident

Starres Tram

Die Linienführung: Das Projekt sah vor, den Bahnhof SBB in Pratteln direkt zu erschliessen und mit dem Busbahnhof in Augst zu verbinden.
41 Kommentare
Sortieren nach:
    Jonas Runser

    Im Baselbiet hat eine unselige Allianz vom rechten Rand (SVP) und vom linken Rand (SP) eine Tramlinie verhindert.

    Auf Bundesebene hat eine unselige Allianz vom rechten Rand (SVP) und vom linken Rand (Radikalgrüne) das CO2-Gesetz verhindert.

    Gratulation den Siegern, Gratulation den Kompromissunfähigen, Gratulation den Neinsagern. So wird unser Land sicher weiter kommen, wenn jeder nur noch in seiner Bubble denkt und gemeinschaftliche Lösungen verhindert.