Zum Hauptinhalt springen

Zum Tod von Marcel Ospel«Deine Asche wird den Rhein runtertreiben»

Noch im November sassen sie zusammen in der Kronenhalle in Zürich. Nun ist der bekannteste Basler Ex-Banker gestorben. BaZ-Autor -minu hat einen Nachruf verfasst.

Verwaltungsratspräsident Marcel Ospel während der UBS-Generalversammlung im April 2005.
Verwaltungsratspräsident Marcel Ospel während der UBS-Generalversammlung im April 2005.
Foto: Steffen Schmidt (Keystone)

Was soll ich schreiben?
Der Schock sitzt tief. Noch im November sassen wir bei einem Mittagessen in der Kronenhalle in Zürich zusammen. Du sahst gesund aus – und wir alle hofften, dass Du es schaffst. Dass Du stärker sein würdest als diese Krankheit, die Dich plötzlich angefallen hat.
Aber wir wussten auch, dass Du nicht darüber reden wolltest. Denn wenn Du nach aussen auch immer den starken Mann markiert hast – wir, die Dich näher kannten, haben schnell kapiert: Du bist sensibler, zarter, als Du Dich
gibst – beinahe noch verletzbarer und empfindlicher als diese Fasnachtsmimosen, die Du geliebt hast.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.