Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Filialen im Raum Zürich geplantDecathlon will in der Schweiz deutlich ausbauen

Decathlon in Marin ist eine von bisher 24 Filialen in der Schweiz.

Standorte noch nicht bekannt

Personalsuche via TV und Social Media

SDA/anf

5 Kommentare
Sortieren nach:
    Sacha Meier

    Nach meiner bescheidenen Feststellung liegt das Geschäftsmodell von Decathlon darin, gebrandete chinesische Waren (die sog. Eigenmarke) etwa zum halben Preis hiesiger Anbieter zu verkaufen. So wird der Kunde - im Vergleich zu AliExpress - bloss mit einer Bruttomarge von Faktor fünf, statt zehn über den Tisch gezogen. Allerdings funktioniert dieses Modell nur so lange, als die Kunden nicht merken, dass sie die gleiche Ware online aus China billiger beziehen können. Allerdings steht dann natürlich eine chinesische Fantasiemarkenbezeichnung auf dem Produkt, statt dem erlesenen Decathlon-Logo. Die Markenbewusstheit des Schweizer Konsumenten könnte das Geschäftsmodell dann doch noch etwas langlebiger machen. Ob sich allerdings neue Filialen samt den 200 Angestellten wirklich rechnen, wird sich zeigen.