Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Das World Wide Web wird in eine Waffe verwandelt»

Der Erfinder des World Wide Web hat sich zum 29. Geburtstag mit einem offenen Brief zu Wort gemeldet: Tim Berners-Lee hält als positives Ereignis fest, dass inzwischen mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung online ist. Berners-Lee fordert aber auch eine Regulierung der grossen Techunternehmen, damit sie nicht zu dominant werden: «Das Web wird im grossen Stil in eine Waffe verwandelt mit Verschwörungstheorien, die soziale Netzwerke beherrschen, falschen Twitter- und Facebook-Konten, die soziale Unruhen schüren, fremden Akteuren, die sich in demokratische Wahlen einmischen, und Dieben, die persönliche Daten stehlen.»
1 / 3