Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Leitartikel zum WEFEine denkbar ungeeignete Plattform für die Verbesserung der Welt

Gutes Geschäft mit weltweiter Ausstrahlung: Klaus Schwab, Gründer und Chef des World Economic Forum (WEF), übt seine Ansprache vor der Medieninformation vom 10. Januar zum bevorstehenden Meeting in Davos. 

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin