Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Preisschild für GesetzeBürgerliche wollen neue «Regulierungsbremse» – Kritiker spotten

Ein «Preisschild» für Gesetze: Gewerbeverbandsdirektor Hans-Ulrich Bigler hält eine Regulierungsbremse für dringend angezeigt.

Volksabstimmung nötig

Der «Inländervorrang light» wäre mit der neuen Regelung so nicht in Kraft getreten.

«Staatspolitisch brandgefährlich»

«Es ist absurd, aber leider wahr: Das Parlament als oberster Regulator will ein Gesetz, damit es weniger reguliert.»

Daniel Lampart, Gewerkschaftsbund

Kritik am «Dickicht»