Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Gottschalk gegen ARD«Das System läuft Gefahr, sich zu Tode zu verwalten»

Angriffig: Thomas Gottschalk gestikuliert während der Aufzeichnung der Sendung «50 Jahre ZDF Hitparade» im Jahr 2019.

«Da sassen die Intendanten noch vergnügt beim Rotwein in der Runde und haben die Käseplatte kreisen lassen.»

Thomas Gottschalk
Gottschalk ist auf der Social-Media-App Clubhouse sehr aktiv.
11 Kommentare
Sortieren nach:
    Markus Bolliger

    Gottschalk ist nie richtig erwachsen worden. Seine Unterhaltung war und ist seicht wie die Ansprüche des Publikums das nicht weiss was es am Samstag Abend machen soll ausser den Fernseher einzuschalten. Seine "Wetten dass"- Show war im Kern nichts anderes als eine Werbeveranstaltung für Schauspieler, die gerade einen Film gedreht hatten, und für andere Stars die gerade auf Tournee gingen. Seine Interviews waren an Oberflächlichkeit nicht zu unterbieten. Und jetzt kann er einfach nicht aufhören - seine Literatursendung "Gottschalk liest"(was für eine Offenbarung: lesen kann er auch?) war auch nur eine Eintagsfliege.

    Aber was solls - wir haben seit dem alten Rom keine Fortschritte gemacht: Panem et circenses!