Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Vom Warenhaus zum KulturdenkmalDas Sissacher Kulturleben brummt

Die Schauspielerinnen Julia Sewing (hinten) und Meret Bodamer (vorne) erzählen aus dem geheimen Jugendtagebuch der Sissacher Missionarsärztin Maria Kunz, die in Südafrika ein Spital betrieb.
Regisseur Kaspar Geiger (links) und Produktionsleiter Andreas Daniel Müller (rechts) der Theatergruppe Texte und Töne.
Das Cheesmeyer erkennt man von weitem: Das ehemalige Warenhaus überragt die niedrigeren Häuser seiner Umgebung nicht nur aufgrund seiner Bauhöhe, sondern auch mit seiner mächtigen Ausstrahlung.
1 / 3

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin