Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Olympionikin Kim Métraux«Das Leben als Golfprofi kann hart und einsam sein»

«Ich habe immer noch Sterne in den Augen, wenn ich an Tokio denke»: Für Kim Métraux waren die Olympischen Spiele ein Highlight.
Weiter nach der Werbung
Im Gleichschritt: Linkshänderin Kim Métraux (links) und ihre zwei Jahre jüngere Schwester Morgane Métraux gehören zu den Top 450 der Welt.

«Ich denke, bei den Frauen gibt es weniger Konkurrenz als bei den Männern. Für sie ist es härter, ganz nach oben zu kommen.»

Kim Métraux