Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Juventus in der Champions LeagueDas grosse Rätseln um Andrea Pirlo

Feiner Zwirn, wenig Gestik: Juve-Trainer Andrea Pirlo verfolgt die Auftritte seiner Mannschaft scheinbar ungerührt.
Weiter nach der Werbung

«Sie sind schlecht informiert»

Ein Vierteljahrhundert ohne Champions-League-Sieg

«Gegner gehört technisch und mental demontiert»

«Ich will einen totalen, kollektiven Fussball spielen, mit elf Spielern in der Offensive und in der Defensive.»

Andrea Pirlo

Meilenweit vom totalen, modernen Fussball entfernt

«Ein bisschen Allegriano»: Andrea Pirlo war Spieler von Massimiliano Allegri (h.). Heute versucht er als Trainer, ein wenig so zu sein wie er.
3 Kommentare
Sortieren nach:
    Hansruedi Balschbacher

    Bitter, da nimmt man sehr viel Schotter in die Hand, verpflichtet Ronaldo um endlich wieder einmal die CL zu gewinnen und dann scheitert man an.... Porto.