Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Debatte am Corona-GipfelDas fordert die Wirtschaft vom Bundesrat

Die Wirtschaft befürwortet gezielte Schutzmassnahmen wie die Maskenpflicht, allerdings nur an öffentlich zugänglichen Orten.
Weiter nach der Werbung

Kein Lockdown

Schnelltests statt Quarantäne

Kein erneutes Mikromanagement

Gezielte Schutzmassnahmen

31 Kommentare
Sortieren nach:
    Frank Zuffnik

    Das ist jetzt aber nicht dieselbe Wirtschaft, welche die vom Volk abgesegneten Pandemielager mit Masken und Desinfekt aus wirtschaftlichen Gruenden abgeschafft hat und bis heute verhindert, dass die Kasper in Bern beim Auftreten der Pandemie den Plan den sie laut EpG haetten haben sollen, dummerweise eben nicht hatten, weil der ja keine Rendite abwirft, oder? Und es sind ja auch nicht deren Lobbyisten Goessi, Roeschti und Aeschi, die natuerlich auch noch ohne Plan fuers Volk festlegen, was denn jetzt mitten in der Pandemie wichtig ist. Ist ja bezeichnend, dass die Wirtschaft fordert, nicht die laengst abgeschaffte Volkswirtschaft. Diese in der Verfassung stehende sozialistische "gemeinsame Wohlfahrt" wurde dem Kapital verkauft und das fordert jetzt seinen Tribut. Aber der Souveraen der das Sagen hat will das ja so, sonst waers ja anders.

Mehr zum thema