Zum Hauptinhalt springen

Analyse zu Grossbritannien Das doppelte Chaos passt Boris Johnson ins Kalkül

Hier gehts lang: Premier Boris Johnson bei seinem letzten Besuch bei EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen.

Übergangsfrist verlängern!

Stau am Hafen von Dover, bald ein alltägliches Bild.
64 Kommentare
    Roger Keller

    Wenn es jetzt einen Deal gibt, liegt der "Schwarze Peter" wieder in den Händen der EU. Stimmen nämlich die Mitglieds-Länder dagegen, ist die EU an diesem Dilemma schuld.