Zum Hauptinhalt springen

Enkel hüten noch erlaubt?Das BAG verunsichert Grosseltern

Der Bund zählt Menschen über 65 zur Risikogruppe, sie müssten jetzt «selbst entscheiden», ob sie Kinder betreuen. Pro Senectute findet das «sehr unglücklich und nicht nachvollziehbar».

Eine Risikogemeinschaft? Ein Grosselternpaar mit seiner Enkelin.
Eine Risikogemeinschaft? Ein Grosselternpaar mit seiner Enkelin.
Foto: Reto Oeschger

Keine Umarmungen, erst recht keine Hütedienste: Während der ersten Corona-Welle im Frühjahr verfügte das Bundesamt für Gesundheit (BAG) ein rigides Regime für Grosseltern und ihre Enkel. Erst als die Infektionszahlen aufgrund des Lockdown zurückgingen, hob das BAG die Empfehlungen auf.

Jetzt aber breitet sich Covid-19 wieder rasant aus und viele ältere Menschen stehen erneut vor der Frage, ob sie zu ihren Enkelkindern auf Distanz gehen müssen. Der Verband Pro Senectute wird hierzu wieder vermehrt um Rat gefragt, wie Mediensprecherin Tatjana Kistler sagt. Und auch diesmal sorgt der Bund mit seinen Inputs für Verunsicherung und Ärger.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.