Zum Hauptinhalt springen

Lexikon der GegenwartDabdabhada

Dieses koreanische Wort beschreibt eine ganze Reihe von Empfindungen – und das Corona-Lebensgefühl.

In Südkorea trendet gerade das Wort, das das Gefühl beschreibt, nicht mehr Atmen zu können: Passantin im Shopping-Bezirk Myeongdong in Seoul.
In Südkorea trendet gerade das Wort, das das Gefühl beschreibt, nicht mehr Atmen zu können: Passantin im Shopping-Bezirk Myeongdong in Seoul.
Foto: Kim Hong-Ji (Reuters)

In der Zeitung habe ich gelesen, dass es im Koreanischen das Wort dabdabhada gibt. Und seither kann ich nicht aufhören, darüber nachzudenken.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.