CVP reicht Initiative gegen Littering ein

Baselland

Die CVP Baselland hat am Donnerstag bei der Landeskanzlei in Liestal ihre Initiative «Vo Schönebuech bis suuber» eingereicht.

Das unformulierte Begehren, das sich gegen Littering im öffentlichen Raum richtet, wurde laut der Partei von 1693 Personen unterzeichnet.

Gemäss der Initiative sollen die zunehmenden Verunreinigungen mit einem Ordnungsbussenverfahren bekämpft werden. Auch geringfügige Übertretungen sollen durch die Polizei oder andere Organe gebüsst werden. Lanciert worden war die Initiative im Februar 2011. Für das Zustandekommen sind in Baselland 1500 Unterschriften nötig.

amu/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Loading Form...