Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Coronavirus in der Schweiz3096 Neuinfektionen in 72 Stunden | Bundesrat Berset zum Covid-Gesetz

Das Wichtigste in Kürze:

LIVE TICKER

3096 neue Ansteckungen
Impfkadenz um 9 Prozent gesunken
Nein zu Covid-Gesetz schränkt Reisefreiheit ein
Economiesuisse sagt Ja zum Covid-19-Gesetz
Besucher zeigen ihr Covid-Zertifikat am Eingang des Zücher Hallenstadions.
Bundesrat legt Argumente für das Covid-Zertifikat vor
Bundespräsident Guy Parmelin und Gesundheitsminister Alain Berset kurz vor Beginn der Medienkonferenz zur Abstimmung über das Covid-19-Gesetz.
Parmelin und Berset äussern sich zum Covid-Gesetz
Der 3G-Pass ist das umstrittenste Element im Covid-Gesetz: Zertifikatskontrolle an der Universität Lausanne.
Todesfälle unter Geimpften – Heime fordern Booster
Ein Mitglied eines mobilen Teams impft eine Frau in der betreuten Wohnanlage Les Saules im Kanton Waadt.
Experte: Massnahmengegner sind gewaltbereit
Meldungen zu Impfnebenwirkungen
Neue Einreisebeschränkungen
Neue Zertifikats-Anmeldestelle
Ab 11. Oktober nur noch Gratistests für einmal Geimpfte
1502 neue Coronavirus-Ansteckungen innert 24 Stunden gemeldet
Mehrkosten in Höhe von 1,6 Milliarden Franken
Ein Arzt macht einen Coronavirus-Schnelltest. (Symbolbild)
Zertifikatspflicht in Zürcher Spitälern und Alters- und Pflegeheimen
Wer ein Zürcher Alters- oder Pflegeheim besuchen möchte, braucht bald ein Zertifikat: Der Regierungsrat erlässt per 4. Oktober eine entsprechende Verordnung.
1632 Neu-Infektionen
Triage-Richtlinien angepasst
Stopp! Eine Tafel mit der Aufschrift beim Triage-Container vor der Notfallstation des Universitätsspital Zürich
Moderna-CEO erwartet Pandemie-Ende in einem Jahr
Laut Moderna-CEO Stephane Bancel sind bis Mitte 2022 genug Dosen vorhanden, um alle Personen auf der Erde impfen zu können. (12. Mai 2021)
Blocher ruft zur Zurückhaltung bei unbewilligten Kundgebungen auf
Alt-Bundesrat Christoph Blocher.
1894 Ansteckungen, 63 Spitaleintritte

SDA/AFP/red

21419 Kommentare
Sortieren nach:
    B.Z.

    Ich habe mir erlaubt, mir die Zahlen oben einwenig näher zu betrachten. Grundsätzlich sind sie nicht brauchbar, weil sie jeweils nicht klar definiert werden. Es werden pauschale Aussagen gemacht, die die Realität nicht darlegen.

    1) warum ist zB Lichtenstein dabei? Obwohl nur 38’000 Einwohner verfälscht es das Bild.

    2) Neuinfektionen? Ungeimpfte, einmal geimpfte plus zweimal geimpfte .. wie ist die Aufschlüsselung

    3) 4’7 Mio Menschen in der CH sind 2x geimpft plus 940k sind einmal geimpft. Diese sind in kürze geimpft = das wären dann 65% und nicht nur 54,9%. Sollten 75% für die Herdenimunität genügen sind wir ja bald dort

    4) Über 6Mio Impfzerifikate ausgestellt, sagt überhaupt nichts aus. Da gibt es sicher jene die bereits ein 2-tes habe. Wertlose Zahl

    5) von den 10’676 Toten wissen wir nicht wer Corona hatte, aber an etwas anderem gestorben ist. Wer doppelt geimpft war, wer über 90 Jahre alt war und Krebs hatte und eh gestorben wäre. Aber auch hier wissen wir dann nie (NIE) ob der Auslöser Covid war oder nicht.

    Die meisten dieser Zahlen sind bewusst, da sie ja veröffentlicht werden, nicht repräsentativ.

    Das ist irreführend und ungeheuerlich, was da abgezogen wird. Ich schäme mich Schweizer zu sein.