Zum Hauptinhalt springen

Publikumsansturm macht SorgenCorona-Gefahr beim Zolli-Besuch?

Dicht an dicht standen kürzlich Besucher beim Zolli-Haupteinang hintereinander. Von Distanzhalten keine Spur. Der Zolli spricht von einem «aussergewöhnlich hohen Besucheraufkommen». Und verspricht, zusätzliche Abstands-Kennzeichnungen anzubringen.

Warteschlange beim Zolli-Haupteingang: Mütter mit Kinderwagen, Junge, Alte, nicht wirklich auf Distanz bedacht, aber auch nicht extrem nah beieinander stehend.
Warteschlange beim Zolli-Haupteingang: Mütter mit Kinderwagen, Junge, Alte, nicht wirklich auf Distanz bedacht, aber auch nicht extrem nah beieinander stehend.
Foto: Nicole Pont

Vor dem Haupteingang zum Zolli stehen sich dieser Tage angesichts des prächtigen Wetters Besucher die Beine in den Bauch. Das Drängeln und Drücken vor der Kasse ist laut Augenzeugen in Zeiten von Corona besorgniserregend.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.