ABO+

Trübe Bilanz, heitere Aussicht

Der grosse Regen hat den Standbetreibern einen Strich durch die Rechnung gemacht. Dennoch schauen sie zuversichtlich in die Zukunft.

Trotz wetterbedingtem Publikumsschwund bleibt die Herbstmesse eine emotionale Angelegenheit.

Trotz wetterbedingtem Publikumsschwund bleibt die Herbstmesse eine emotionale Angelegenheit.

(Bild: Pino Covino)

Martin Furrer

Heute Samstag steigt Messeglöckner Franz Baur in die Turmstube der Martinskirche. Dort läutet er um zwölf Uhr mittags die Glocken. Sein Herz dürfte dabei ein bisschen schwerer sein als vor zwei Wochen. Nicht wegen der 117 steilen Stufen, die er bewältigen muss, sondern weil Wehmut mitschwingt: Nachdem Baur die Messe am 26. Oktober einläuten durfte, muss er sie jetzt ausläuten.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt